Fassadenreinigung

Fassadenreinigung – so erstrahlt Ihr Wohneigentum in neuem Glanz

Die Fassade Ihres Hauses ist sein Aushängeschild und das, was Sie und Ihre Besucher tagtäglich erblicken. Hier setzen sich mit der Zeit Verschmutzungen ab und lassen Ihr Wohneigentum stumpf und in die Jahre gekommen aussehen. Eine professionelle Fassadenreinigung entfernt Schmutz und Umwelteinflüsse und lässt Ihr Haus wieder strahlen.

Wann sollten Sie eine Fassadenreinigung durchführen lassen?

Viele Menschen lassen eine Fassadenreinigung erst dann durchführen, wenn sie ihr Haus verkaufen und auf diese Weise seinen Wert erhöhen möchten. Feuchtigkeit, Abgase, Moose, Pilze und die Witterung können die Oberfläche der Hauswand angreifen und sie beschädigen. Deshalb empfehlen Experten spätestens nach zehn Jahren eine Fassadenreinigung. Sie wird idealerweise in den Sommermonaten durchgeführt, da niedrige Temperaturen das Reinigungswasser an der Wand gefrieren lassen könnten.

Ob Sie Ihre Fassade schon früher reinigen lassen sollten, hängt von dem Material, dem Standort Ihres Hauses und dem dort herrschenden Klima ab. Säubern Sie Ihre Hauswand regelmäßig, können Sie die Notwendigkeit einer professionellen Fassadenreinigung ein wenig herauszögern.

Fassadenreinigung Wuppertal – können Sie sie auch selbst übernehmen?

Möchten Sie Ihre Hauswände von unschönen Verschmutzungen befreien, müssen Sie einiges beachten. So darf das Reinigungswasser etwa nicht in das Grundwasser gelangen, weshalb Sie es fachgerecht entsorgen müssen. Auch die Art des Reinigers sollte mit Bedacht gewählt werden, damit er das Material nicht beschädigt und eine Sanierung notwendig wird. Spätestens dann, wenn es um ein mehrstöckiges Gebäude geht, wird eine professionelle Fassadenreinigung in Wuppertal meist unumgänglich. Fachbetriebe arbeiten mit Gerüsten, über die sie auch den oberen Teil Ihres Hauses erreichen. Zudem erhalten Sie vom Profi oft eine Garantie für die Dauer der Wirkung.

Wie wird eine Fassadenreinigung durchgeführt?

Die HouseWash Company nimmt zunächst die zu reinigende Hauswand in Augenschein und bereitet die Umgebung vor. Wir decken zum Beispiel nahestehende Pflanzen ab, damit sie nicht beschädigt werden. Im Anschluss führen wir an einer Stelle Ihrer Fassade eine Testreinigung durch, um Ihnen das Ergebnis zu demonstrieren.

Am Tag der Reinigung selbst tragen unsere Experten zunächst das Reinigungsmittel auf Ihre Fassade auf und lassen es einwirken. Danach spülen wir Ihre Fassade mit niedrigem Wasserdruck ab, um sie ohne eine Beschädigung zu säubern. Das dabei entstehende Schmutzwasser fangen wir auf und entsorgen es fachgerecht, damit es nicht in die Umwelt gelangt. Schließlich trägt die HouseWash Company einen Fassadenschutz auf Ihre Hauswand auf, damit das Ergebnis der Reinigung möglichst lange hält.

Fassadenreinigung Wuppertal – Graffiti professionell entfernen lassen

Fassaden werden nicht nur durch Umwelteinflüsse wie Abgase oder Moose verunstaltet. Auch vermeintliche Graffiti-”Künstler” verschmieren insbesondere in Großstädten gerne Hauswände, Mauern und Tore mit ihren Logos. Die Farben halten sich hartnäckig und können oft nur mit professioneller Hilfe entfernt werden. Von dem Versuch, die verschmutzten Oberflächen eigenständig mit Hausmitteln zu säubern, sollten Betroffene absehen. Dies kann dazu führen, dass die Farbe noch tiefer in das Material eindringt und später umso schwieriger zu entfernen ist.

Die gute Nachricht ist: Von den meisten Oberflächen kann Graffiti schnell und effektiv entfernt werden. Die HouseWash Company ist Ihr Spezialist für die Fassadenreinigung in NRW und behandelt die folgenden Oberflächen:

  • Beton
  • Stein
  • Holz
  • Metall
  • Kunststoff
  • Autolack

Dabei kommt ein materialschonender Graffitientferner zum Einsatz, der biologisch abbaubar ist und damit die Umwelt bestmöglich schont. Er säubert Mauern, private und geschäftliche Gebäude, Sitzbänke, Denkmäler und sogar Autos. Nach einer kurzen Einwirkzeit hat der Graffitientferner die Farbe gelöst, die nun von unseren Experten mit heißem Wasser weggespült wird. Dabei setzen wir einen schwachen Wasserdruck ein, damit die behandelte Oberfläche nicht beschädigt wird. Die heruntergespülte Farbe wird aufgefangen und gelangt somit nicht in die Umwelt.

Die Graffitientfernung von einer gestrichenen Oberfläche kann einen Teil der Farbe ablösen. Deshalb kann hier ein Nachstreichen der betroffenen Stellen notwendig werden. Die HouseWash Company nimmt für Sie eine Farbanalyse vor, damit nicht die gesamte Fassade gestrichen werden muss und dennoch ein einheitliches Bild entsteht.

Bautenschutz – diese Maßnahmen schützen Ihr Haus

Maßnahmen zum Bautenschutz hindern Feuchtigkeit daran, in Wände, Fugen oder das Mauerwerk einzudringen. Mit speziellen Beschichtungen wird der Bildung von Schimmel vorgebeugt, der andernfalls Ihr gesamtes Haus befallen kann.

Auch Graffiti-Schmierereien sind nicht nur ein ständiges Ärgernis, sondern können zu einer Gefahr für die Fassade werden. Die Farbpartikel dringen in kleinste Lücken ein und vergrößern sich bei niedrigen Temperaturen, wodurch die Risse tiefer werden. Hausbesitzer können ihr Eigentum davor bewahren, indem sie es mit einer transparenten Schutzschicht versehen lassen. Die HouseWash Company nimmt für Sie entsprechende Bautenschutz-Maßnahmen vor, die die Oberflächen Ihrer Gebäude und Mauern unempfindlicher für Farben und Lacke machen.

Für bestmögliche Ergebnisse empfehlen wir das Auftragen des Bautenschutzes unmittelbar nach einer Fassadenreinigung. Deshalb kommt der Graffitischutz meist unmittelbar nach der Entfernung von Schmierereien zum Einsatz.

Stellen Sie uns Ihre Anfrage und lassen Sie sich unverbindlich zu Ihren Möglichkeiten beraten.

Was tun, wenn sich der Tresor nicht öffnen lässt?

Was tun, wenn sich der Tresor nicht öffnen lässt?

Für viele Menschen ist es mittlerweile üblich, in ihrer Wohnung oder in ihrem Unternehmen einen Tresor zu haben, in dem sie ihre Wertsachen, ihr Geld oder wichtige Dokumente aufbewahren. Was aber, wenn sich der Safe nicht öffnen lässt? Was können Sie tun, wenn Sie ihn nicht selbst öffnen können?

Warum lässt sich der Safe nicht öffnen?

Bevor man etwas unternimmt, um einen Tresor zu öffnen, der sich aus irgendeinem Grund nicht öffnen lässt, muss man zunächst herausfinden, warum.

  • Wie kommt es dazu?
  • Was ist der Grund dafür?
  • Haben Sie etwas getan, das die Blockierung verursacht hat?

Sie können versuchen den Tresor selber zu öffnen, oder Sie rufen ein Unternehmen, welches die Dienstleistung anbietet, zur Hilfe. Ein professionelles Unternehmen wird in der Lage sein Ihnen schnell zu helfen und die Tresoröffnung vorzunehmen, ohne den Tresor dabei zu beschädigen.

Ein Tresor mit einem Schlüsselschloss

Das häufigste Problem ist ein beschädigter Schlüssel. Es kann passieren, dass der Bart verbogen oder abgebrochen ist. In diesem Fall können Sie ein solches Schloss auf keinen Fall damit öffnen.

Ein weiteres Problem könnte das Vorhandensein eines Fremdkörpers im Schlüsselloch sein. Auch hier können Sie auf keinen Fall mehr mit dem Schlüssel aufschließen.

Safe mit elektronischem Schloss

Wenn Sie einen etwas fortschrittlicheren Tresor mit einem elektronischen Schloss besitzen, gibt es ebenfalls eine Reihe von Gründen, die dazu führen können, dass er sich nicht öffnen lässt.

Die häufigste Ursache ist eine schwache Batterie, die nicht mehr in der Lage ist, das Schloss zu öffnen.

Ein anderer Fall ist die mehrmalige Eingabe eines falschen Passworts mit der Folge, dass das gesamte Schloss gesperrt wird.

Es kann auch ein Fehler in einer der elektronischen Komponenten des Schlosses vorliegen.

Was tun, wenn sich dass Schloss nicht mehr öffnen lässt?

Wenn sich der Tresor aus irgendeinem Grund nicht mehr öffnen lässt, dann ist es sicherlich notwendig, die Hilfe von Fachleuten in Anspruch zu nehmen.

Auf dem Markt gibt es Unternehmen, die sich in der Regel auf die Notöffnung verschiedener Arten von Schlössern, einschließlich Tresoren, spezialisiert haben.

Falls es sich um ein verkeiltes Schloss handelt, wird ein professionelles Unternehmen genau prüfen, was die Ursache dafür ist, und dann die entsprechenden Maßnahmen in dieser Richtung durchführen.

Handelt es sich hingegen um ein elektronisches Schloss, sollte zunächst die Batterie überprüft werden. Ist sie entladen, sollte sie durch eine neue ersetzt werden.

Wird mehrmals der falsche Code eingegeben, wird der Tresor für einige Minuten gesperrt. Warten Sie in diesem Fall die empfohlene Zeit ab und geben Sie dann in aller Ruhe den richtigen Code erneut ein.

Wenn dies nicht das Problem ist, wird der Notdienst für die Entriegelung von Schlössern eine Lösung finden, um das Schloss mit den richtigen Werkzeugen und Methoden einfach zu öffnen.

Lesen der Betriebsanleitung

Jeder Tresor ist anders, und jeder funktioniert nach völlig anderen Prinzipien. Bevor man den Tresor überhaupt benutzt, sollte man unbedingt wissen, wie man damit umgeht, damit es nicht zu einer solchen Situation kommt.

Deshalb sollten Sie die Betriebsanleitung genau lesen. Dort erfahren Sie, was zu tun ist, wenn der Safe nicht geöffnet werden kann. Wenn ihnen die FAQ’s nicht weiterhelfen, rufen Sie Fachleute aus entsprechenden Unternehmen zu Hilfe.

Die Wahl des richtigen Unternehmens

Eines der Schlüsselelemente, auf das Sie sich unbedingt konzentrieren sollten, ist die Auswahl eines Unternehmens, das solche Dienstleistungen anbietet.

Wenn Sie alles versucht haben, um das Schloss selbst zu öffnen, aber daran gescheitert sind, müssen Sie sich an ein Unternehmen wenden, das diese Aufgabe für Sie übernimmt.

Ein professionelles Unternehmen bietet Ihnen

  • höchste Qualität in der Ausführung ihrer Arbeit
  • Schnelligkeit
  • attraktive Preise

Ein Tresor kann, wie jedes andere Gerät auch, kaputt gehen, weshalb sich die Hilfe solcher Unternehmen in diesem Fall als unschätzbar erweist.

Fazit

Zögern Sie nicht, sich an ein professionell Unternehmen zu wenden, wenn Sie für die Notöffnung eines Tresors Hilfe benötigen.

Welche Dienstleistungen bieten Umzugsunternehmen an?

Welche Dienstleistungen bieten Umzugsunternehmen an?

Das Angebot eines Umzugsunternehmens wird hauptsächlich mit dem Transport von sperrigen Gegenständen in Verbindung gebracht – aber das ist nicht alles, was Umzugsunternehmen anbieten. Ein professionelles Umzugsunternehmen kann eine Reihe von Lösungen anbieten, damit Ihre kleineren und größeren Umzüge reibungslos verlaufen. 

Warum ein Umzugsunternehmen beauftragen?

Ein Umzug kann durch viele Ursachen bedingt sein – aber was auch immer der Grund ist, er muss schnell, zuverlässig und ohne Ausfallzeiten durchgeführt werden. Planen Sie einen Umzug in eine andere Stadt, ein anderes Land oder verlegen Sie vielleicht Ihr Büro?

Der Schlüssel zu einer effektiven Umzugslogistik liegt in der Kombination von detaillierter Planung und der Fähigkeit, sich an Ihre Bedürfnisse anzupassen. So können Sie ein Angebot entwickeln, das perfekt auf Ihre spezifischen Anforderungen und verfügbaren Ressourcen abgestimmt ist.

Wenn Sie sich auf die Suche machen, sollten Sie daran denken, dass ein gutes Umzugsunternehmen seine Dienstleistungen auf den Kunden zuschneidet und nicht umgekehrt.

Dies ermöglicht nicht nur eine genaue Planung der verschiedenen Phasen eines Umzugs, sondern auch eine Optimierung der Kosten.

Wenn Sie sich selbst ein Bild davon machen wollen, wie Ihr Umzug ablaufen wird, nehmen Sie auf jeden Fall Kontakt mit einem Umzugsunternehmen auf.

Für unsere Leser in Hannover: Umzugsunternehmen Hannover

Informieren Sie sich vor Beginn der Zusammenarbeit

  • welches Leistungsspektrum ein bestimmtes Unternehmen anbietet
  • ob das Team nur den Transport übernimmt oder auch beim Verpacken selbst hilft
  • ob das Unternehmen die Nutzung von Lagerraum anbietet
  • wie das Unternehmen von zufriedenen Kunden bewertet wird

Online-Rezensionen sollten nicht die endgültige Entscheidung für oder gegen eine Zusammenarbeit sein, aber wenn Sie eine finden, lohnt es sich auf jeden Fall, sie zu lesen.

Es lohnt sich, die Angebote zu vergleichen, um ein Unternehmen auszuwählen, das Ihren Umzug so organisiert, wie Sie es wünschen.

Umzugsunternehmen – Logistikdienstleistungen

Sie fragen sich, welche Dienstleistungen ein Umzugsunternehmen anbieten sollte?

Heutzutage wird das Angebot an Dienstleistungen ständig erweitert, um den sich ändernden Bedürfnissen der Kunden gerecht zu werden.

Das Angebot sollte auf jeden Kunden zugeschnitten sein.

Umzugsunternehmen sind sowohl für Privat- als auch für Geschäftskunden tätig, egal ob es sich dabei um den Umzug handelt von:

  • Studios
  • Wohnungen
  • Häusern
  • Büros
  • Lagern
  • Archiven
  • Werkstätten

Wenn das Unternehmen den Umfang des Projekts kennt, können die Kosten für den Umzug abgeschätzt und so optimieren werden, dass sie in das verfügbare Budget passen.

Das Dienstleistungsangebot der Umzugsunternehmen umfasst neben den Transporttätigkeiten auch das Verpacken, Sichern und Transportieren.

Was soll zu den angebotenen Dienstleistungen dazu gehören?

Ein gutes Umzugsunternehmen sollte folgend Dienstleistungen anbieten:

  • Erstellung einer vollständigen Dokumentation der zu befördernden Gegenstände
  • Verwendung von geeigneter Verpackung
  • die Waren in geeigneter Weise sichern
  • sichere Verladung und Transport an die angegebene Adresse
  • Montage (und eventuell vorherige Demontage) von Möbeln und Geräten
  • Sicherung zerbrechlicher Gegenstände wie Kunstwerke, Dekorationen, Antiquitäten

Lagerung für Ihr Hab und Gut

Vielleicht müssen Ihre Habseligkeiten an einem sicheren Ort aufbewahrt werden, bevor sie zu Ihrer neuen Adresse transportiert werden. Manche Umzugsunternehmen verfügen über Lagerräume, die für diesen Zweck ideal sind.

Das Umzugsunternehmen kümmert sich um das Verladen und die Zustellung Ihrer Sachen, wo und wann Sie es wünschen.

Warum sollten Sie ein Umzugsunternehmens in Anspruch nehmen?

Auf die obige Frage gibt es viele Antworten. Die wichtigste ist jedoch die Tatsache, dass die Zusammenarbeit mit einem Umzugsunternehmen eine Erleichterung und weniger Stress garantiert. Sie profitieren von:

  • der langjährigen Erfahrung des Teams
  • das richtige Werkzeug, Zubehör und Verpackungsmaterial
  • Tools, die bei der logistischen Planung Ihres Umzugs helfen
  • einen Fuhrpark
  • Lagerraum, der die richtigen Bedingungen für Ihr Hab und Gut bietet

Fazit

Ein Wohnungs- oder Arbeitswechsel ist mit Kosten und Nerven verbunden. Es müssen viele Details beachtet werden. Wenn es darum geht, das Leben am neuen Ort zu organisieren, sollte der Stress des Kistenpackens nicht im Vordergrund stehen. Aus diesem Grund wird die Beauftragung eines Umzugsunternehmens eine Erleichterung für Sie sein.

Inspirationen für ein schönes Wohnzimmer

Inspirationen für ein schönes Wohnzimmer

Es ist seit langem bekannt, dass der wichtigste Ort in jeder Wohnung und das Herzstück des ganzen Hauses das Wohnzimmer ist – egal ob es sich um ein großes, geräumiges Wohnzimmer oder eine kleine Sitzecke handelt. Ihre Gestaltung spielt eine wichtige Rolle für die Wahrnehmung des Hauses und sogar für den Charakter der Bewohner.

Welche Wohnzimmereinrichtungen sind im Trend?

Das Wohnzimmer ist das Zentrum des Familienlebens, es muss in erster Linie gemütlich und multifunktional sein, und erst in zweiter Linie repräsentativ.

Das Wohnzimmer ist heute der Ort, an dem sich das Familienleben hauptsächlich abspielt. Im Gegensatz zu Früher, da die Funktion nur auf Repräsentation und den Empfang von Gästen beschränkt war.

Was muss bei der Einrichtung beachtet werden?

 

Der Wohnraum ist oft mit der Küche und dem Essbereich kombiniert. Was bedeutet, dass dieser Raum bis zu drei verschiedene Funktionen erfüllen muss:

  • Wohnzimmer
  • Küche
  • Esszimmer

Zwischen diesen verschiedenen Zonen muss noch ein funktionale Bewegungsraum eingerichtet werden, damit sich die Haushaltsmitglieder nicht gegenseitig auf die Füße treten, während der eine fernsieht, der andere zu Abend isst und der Dritte kocht.

Achten Sie darauf, dass Ihre Küche, Ihr Esszimmer und Ihr Wohnzimmer in Stil und Farbe zusammenpassen. Verwenden Sie die gleichen Materialien für die Küchenfronten und das Wohnzimmer.

Wählen Sie eine Beleuchtung aus der gleichen Kollektion.

Verwenden Sie ähnliche Dekorationen und Accessoires. Nehmen Sie zum Beispiel die Farbe des Sofas in die Accessoires in der Küche auf, und die Polsterung der Esszimmerstühle sollte mit den Sesseln übereinstimmen.

Wie kann das Wohnzimmer optimal gestaltet werden?

 

1. Entscheiden Sie sich für Farben, die das oft kleine Wohnzimmer optisch vergrößern.

Was funktioniert gut? Helle Wandfarben – Weiß und gebrochenes Weiß, Sand, Beige, Hellgrau. Wenn Sie die Wände in einer dunkleren Farbe streichen wollen, streichen Sie nur eine und wählen Sie diejenige mit gutem Licht.

2. Wählen Sie natürliche Materialien in hellen Farben

Für den Boden wählen Sie Dielen, Fliesen oder Paneele mit Holzmaserung in einem hellen Farbton, z. B. Eiche.

An der Wand kann eine Tapete angebracht werden, die die Wohnzimmereinrichtung wunderschön belebt (z.B. eine Tapete mit Tiefenwirkung) oder 3d-Paneele, z.B. aus Holzsperrholz oder Holzlatten.

3. Wählen Sie multifunktionale Möbel

Die Wohnzimmermöbel sollten eine leichten Form haben. So können sie z. B. auf schlanken Holzbeinen stehen oder Sie wählen Hängeschränke.
Auf keinen Fall sollten Sie schwere dunkle Möbel in ein kleines Wohnzimmer stellen.

4. Überlegen Sie genau, wie Sie Ihre Wohnzimmermöbel aufstellen.

Es keine gute Idee, alle Schränke an den Wänden aufzustellen, um mehr Platz in der Mitte zu gewinnen. Stellen Sie zum Beispiel das Sofa in die Mitte, um den Sitzbereich von Tisch und Stühlen zu trennen.

Die derzeit beliebtesten Ideen für die Gestaltung von Wohnräumen

 

  • farbige Sofas – es werden immer seltener graue Sofas gekauft, sondern zunehmend Sofas und Ecksofas und Sessel in Grün, Blau, Camel, Senf oder sogar Puderrosa
  • Bücherregale und Regale im Loft-Stil – Metall und pulverbeschichtet, z.B. schwarz matt, rohes Holz
  • Marmormuster an den Wänden, auf dem Boden oder in den Accessoires (weißer Carrara-Marmor ist ein Hit!)
  • Möbel und Accessoires im Vintage-Stil, Massivholzkommoden aus einer vergangenen Epoche, Poster und Grafiken, die von den 1950er oder 1960er Jahren inspiriert sind
  • lebende Pflanzen in Töpfen, vorzugsweise in großen Töpfen – platziert auf speziellen Ständern oder ganzen Regalen
  • alles im Boho-Stil – Makramee oder Traumfänger an den Wänden, Kissen mit ethnischen Motiven, handgestrickte Accessoires, Wollteppiche, Rattanmöbel oder -elemente, Weidenhüte oder Strohmatten als Wandschmuck, Kelims und Teppiche
  • Möbelstücke oder Accessoires aus Metall – Gold-, Kupfer- oder Messingfarben an Stuhlbeinen oder Couchtisch, metallfarbene Vasen, Hänge- oder Stehlampen

Fazit

Einst sollte das Wohnzimmer vor allem schön und gediegen aussehen. Heute ist es Mittelpunkt im Familienleben und muss funktional ausgestattet sein. Wenn Sie nach diesen Kompromissen Ihr Wohnzimmer einrichten, werden Sie lange Freude daran haben.

Kinderbett

Betten für Kinder: Wer die Wahl hat, hat die Qual

Wer ein Hochbett mit Rutsche der besonderen Art sucht, ist mit den mitwachsenden Betten bestens beraten. Die Hochbetten gibt es in zahlreichen Varianten. Sie sind nicht einfach nur für wenige Kinderjahre gedacht, sondern für ein ganzes Kinderleben. Es gibt Babybetten, Etagenbetten, Hochbetten für Kleinkinder sowie Jugendbetten. Zudem können auch die Maße variabel sein. Für besonders viel Platz im Bett, gibt es schön breite Hochbetten. Wer hoch hinaus möchte, entscheidet sich für ein besonders hohes Bett. Die Wahl des Bettes hängt in der Regel mit der vorgegebenen Räumlichkeit zusammen. Ein Hochbett mit Rutsche hat schon einen recht großen Platzbedarf. Schon oft scheiterte der Kauf des Traumbettes an einem Zimmer im Dachgeschoss. Dies gehört nun der Vergangenheit an, da es die Hochbetten auch speziell für Dachgeschosszimmer gibt. Die Maße und Formen wurden perfekt angepasst, sodass das Bett platzsparend im Zimmer eingebaut werden kann.

Hochbetten mit spannenden Extras

Ein Hochbett mit Rutsche ist für viele Kinder schon ein echtes Highlight. Doch es geht noch einiges mehr. Die Betten können mit weiteren praktischen und Spaß bringenden Extras ausgestattet werden. Das Bett könnte zum Beispiel ein Kletterseil aufweisen oder Seilbalken. Zudem können dank angebautem Steuerrad spannende Piratenabenteuer erlebt werden. Klettern, abseilen, rutschen und das Bett als Piratenschiff nutzen. So werden Kinderträume wahr! Doch auch die Eltern sollen nicht zu kurz kommen. Daher sind viele Hochbetten mit Rutsche auch noch mit praktischen Details versehen. So kann das Bett eine Schublade aufweisen. Es ist sogar eine Kombination aus Schlafmöglichkeit und Wickelgelegenheit machbar. Die Betten können mit solchen extra Ausstattungen viel Platz im Raum sparen. Das Bett wird zum Hauptaugenmerk des Zimmers, da kaum etwas anderes nötig ist.

Ein Bett für ein ganzes Kinderleben

In den meisten Fällen bekommt das Kind alle paar Jahre ein neues Bett. Wird sich aber für ein mitwachsendes Bett entschieden, ist dies nicht mehr nötig. An dieser Stelle bedarf es dann nur noch immer wieder mal eine neue Matratze und auf Wunsch ein paar Extraanbauten am Bett. Hochbetten mit Rutsche gibt es schon für Babys und Kleinkinder. In diesem Fall sind die Betten sehr sicher konzipiert und das Kind liegt nicht von Beginn an im oberen Teil des Bettes. Es wächst sozusagen in die Materie Hochbett hinein. Das Kinderbett kann zum Jugendbett umgestaltet werden. Vom einfachen Bett mit Rutsche kann auf Abenteuerbett mit Schwungseil und Steuerrad umgebaut werden. Die Betten können den Kindern nach und nach angepasst werden. Es gibt zu den fertigen Betten auch einiges an Zubehör zu entdecken. Das Hochbett kann demnach sehr individuell umgestaltet und nachgerüstet werden. Rutsche, Leiter und Co sind in vielen Modellen auch flexibel montierbar. Für den besonderen Schutz der Kinder gibt es Handläufe, Schutzbretter und Treppensicherungen nachzukaufen. Dies macht ein Hochbett mit Rutsche auch für die Kleinsten besonders sicher.

Qualität in Deutschland hergestellt

Bei den Hochbetten mit Rutsche handelt es sich um in Deutschland produzierte Betten. Die Betten werden von Hand hergestellt und sind besonders langlebig. Nur robuste, hochwertige Materialien finden bei der Herstellung Verwendung. Dadurch, dass die Hochbetten mitwachsen und auf ein ganzes Kinderleben aufgebaut sind, muss eine gewisse Haltbarkeit gewährleistet sein. Daher eben auch noch in liebevoller Handarbeit hergestellt und nicht als Massenproduktion.

Die Betten sind stets schön designet, sprechen Kinderherzen und Eltern an und bieten zudem auch einen hohen Wiederverkaufswert. Auch nach jahrelanger Nutzung ist solch ein Bett noch in bestem Zustand. Sprich, es kann sogar für mehr als nur ein Kinderleben genutzt werden.

Selfstorage Einlagerung Umzug

Lagerräume mieten: Zur Lagerung des Hausrats bei einem Umzug

Wenn der Tag des Umzugs näher rückt, werden Sie sich in einem Chaos wiederfinden – sortieren, packen, Verträge unterschreiben, die Versorgungseinrichtungen für Ihr neues Zuhause sortieren, Ihre neue Adresse registrieren… die schiere Anzahl der Dinge, die zu tun sind, kann sich endlos anfühlen, und man fühlt sich leicht überfordert. Aber es gibt Dinge, die Sie tun können, um den Druck zu mindern – wie die Nutzung einer Lagereinrichtung.

Die Nutzung von Lagerräumen ist eine gute Möglichkeit, den Stress am Umzugstag abzubauen, denn so muss nicht alles an einem Tag erledigt werden. Sie können Ihren Umzug zeitlich staffeln, indem Sie Dinge, die Sie im Moment nicht brauchen, frühzeitig aus dem Haus holen und erst dann in Ihr neues Zuhause bringen, wenn Sie bereit sind, einen Platz dafür zu finden.

Wenn Sie z. B. darauf warten, dass Ihr Gartenhaus aufgestellt wird, können Sie alle Ihre Gartengeräte in einem Lagerraum aufbewahren, anstatt sie in Ihrer neuen Wohnung zu verstauen, die möglicherweise chaotisch ist. Es ist auch eine großartige Lösung für eine Reihe von Problemen, die während Ihres Umzugs auftreten können – wie z. B. die Verschiebung Ihres Umzugstermins oder die Notwendigkeit, Arbeiten an Ihrer neuen Wohnung durchzuführen – oder ein Ort, an dem Sie Dinge aufbewahren können, von denen Sie noch nicht sicher sind, ob sie in Ihre neue Wohnung passen werden.

Wenn Sie Ihre Immobilie verkaufen und Ihre Sachen einlagern, während Sie zur Miete wohnen oder bei Ihrer Familie leben, werden Sie außerdem ein kettenfreier Käufer. Dies kann in manchen Fällen den Umzugsprozess vereinfachen und Sie können flexibler sein, da Sie wissen, dass Ihre Gegenstände in gutem Zustand und sicher gelagert sind.

Was versteht man unter Selfstorage?

Selfstorage-Anbieter bieten Raumeinheiten zur Miete an, die von großen Schließfächern bis hin zu Räumen von der Größe einer Doppelgarage reichen. Sie sind so konzipiert, dass sie sicher (die Einheiten sind von außen verschließbar und durch Videoüberwachung und Einbruchsalarm gesichert) und bequem sind (Sie können sie so lange oder so kurz mieten, wie Sie möchten, und die Größe und die Kosten passen sich Ihren Bedürfnissen an).

Wann sollten Sie die Lagerung nutzen?

Einlagerung ist ideal für:

  • Alle, die bestimmte Teile des Hauses vor dem Umzugstag ausräumen möchten.
  • Alle, die zwischen Auszug und Einzug auf Reisen gehen möchten.
  • Alle, die in ihrer neuen Wohnung Renovierungs- oder Umgestaltungsarbeiten planen.
  • Jeder, der am Umzugstag mit zusätzlichen Komplikationen rechnen muss – zum Beispiel, wenn Sie zu einer großen Wohnungskette gehören oder wenn Sie am Tag der Fertigstellung einen Vertragswechsel planen.

Wie wählt man eine Lagereinrichtung aus?

Bei der Auswahl eines Lagerhauses müssen Sie eine Reihe von Dingen beachten.

Umzüge und Lagerung kombinieren

Wenn möglich, ist es eine gute Idee, ein und dasselbe Unternehmen mit dem Einlagern, der sicheren Aufbewahrung und dem Auslagern Ihrer Sachen zu beauftragen. Also ein Umzugsunternehmen, das eigene Lagerräume zur Verfügung hat, ist mehreren unterschiedlichen Anbietern vorzuziehen. Auf diese Weise ist ein einziges Unternehmen für den gesamten Prozess verantwortlich, und wenn etwas schief geht, gibt es keine Schuldzuweisungen.

Die Sicherheit

Das Risiko eines Diebstahls ist in Lagerhäusern unvermeidlich, kann aber durch entsprechende Vorkehrungen minimiert werden.

Seien Sie vorsichtig bei großen Einrichtungen, die rund um die Uhr unbeaufsichtigt zugänglich sind – die meisten Diebstähle in Lagerhäusern werden wahrscheinlich von Personen verübt, die sich als Kunden ausgeben. Dies ist besonders bedenklich, wenn die einzelnen Räume nicht alarmgesichert sind und das Einzige, was einen Dieb von Ihrem Eigentum trennt, ein Vorhängeschloss ist, das sich leicht aufbrechen lässt. Selbst wenn Sie mit der Kundenbetreuung und der Videoüberwachung in Ihrem Lagerraum zufrieden sind, sollten Sie in ein robustes Vorhängeschloss einer zuverlässigen Marke aus einem guten Baumarkt investieren und den Schlüssel an einem sicheren Ort aufbewahren.

Wenn möglich, sollten Sie darauf achten, dass sich das Lager in der Nähe Ihrer neuen Wohnung befindet, damit Sie leicht nachsehen können, ob Ihre Sachen noch da sind, und Fotos machen, damit Sie wissen, ob etwas bewegt wurde.

Der Zustand des Gebäudes

Ihr Hab und Gut könnte nicht nur durch Diebstahl gefährdet sein, sondern auch durch den Zustand des Gebäudes. Halten Sie sich von Lagereinrichtungen fern, in denen die internen Bedingungen wie die Luftfeuchtigkeit nicht überwacht werden. Wenn die Einrichtung keinen gepflegten Eindruck macht – vor allem, wenn es sich um ein altes Gebäude oder einen Schiffscontainer handelt -, ist es wahrscheinlich am besten, sich nach einem anderen Lager umzusehen.

Auch wenn das von Ihnen gewählte Gerät gut aussieht, lohnt sich die Investition in ein batteriebetriebenes Luftfeuchtigkeitsmessgerät. Wenn die Luftfeuchtigkeit über 50 % liegt oder Sie Feuchtigkeitströpfchen an der Decke oder an den Wänden bemerken, sollten Sie feuchte Stäbchen und andere Hilfsmittel einsetzen, um die Feuchtigkeit zu reduzieren.

Überlegen Sie auch, wie Sie Ihre Gegenstände für die Lagerung verpacken, und wählen Sie Kunststoffboxen oder vakuumverpackte Gegenstände, anstatt Pappkartons zu verwenden, in die Feuchtigkeit eindringen und Schäden verursachen könnte.

Der Weg zu Ihrer Wohnung

Wenn Sie als potenzieller Kunde durch die Einrichtung geführt werden, ist der Raum, der Ihnen gezeigt wird, möglicherweise nicht der, den Sie bekommen werden. In einem riesigen Labyrinth von Räumen kann es jedoch mühsam sein, Ihre Sachen hinein- und hinauszuschieben, wenn Sie sich nicht im Erdgeschoss in der Nähe der Tür befinden. Und die zusätzliche Zeit, die das Umzugsteam benötigt, wird Ihre Rechnung in die Höhe treiben. Wenn Sie also ein Zimmer bekommen, das weit von der Tür entfernt ist, sollten Sie versuchen, einen Preisnachlass zu bekommen.

Wenn Sie vorhaben, innerhalb weniger Monate umzuziehen, sollten Sie sich über die Zugänglichkeit des Umzugsraums Gedanken machen und dies mit dem Umzugsunternehmen abklären, bevor Sie einen Vertrag unterschreiben.

Mehr über die Wahl des richtigen Standorts für Ihr Lager erfahren Sie in unserem Gastbeitrag von We Remove and Store.

Gaszähler überprüfen

Wie kann ich meinen Gaszähler überprüfen?

Das Ablesen des Erdgaszählers ist eine einfache Tätigkeit, die jeder ausführen kann. Es lohnt sich, den Gaszähler selbst zu überprüfen, auch wenn dies nicht obligatorisch ist, denn so können wir die Prognosen überprüfen, mögliche Ablesefehler erkennen und die Ausgaben für Gas unter Kontrolle halten.

Erdgas ist sowohl bei privaten Verbrauchern als auch bei Unternehmen sehr beliebt. Es wird in unseren Häusern zum Heizen, Kochen und zur Warmwasserbereitung verwendet. Es ist billig, effizient und rund um die Uhr zum gleichen Preis verfügbar (die Anbieter unterteilen nicht in Tag- und Nachttarife). Im Gegensatz zu anderen fossilen und festen Brennstoffen trägt die Verwendung von Gas auch zum Umweltschutz bei, da bei seiner Verbrennung mindestens 40 % weniger CO2 in die Atmosphäre freigesetzt wird und praktisch keine schädlichen flüchtigen Stoffe oder Staub entstehen.

Wer liest das Gas ab?

Wir zahlen für den Gasverbrauch nach dem Stand des Gaszählers. Der Gaszähler wird in der Regel ein- oder mehrmals im Jahr von einem Gassammler überprüft. Einige Gasversorger bieten die Möglichkeit, den Gaszähler selbst abzulesen und Ihnen das Ergebnis jeden Monat zuzusenden. Dieser selbst ablesbare Gaszustand kann auf verschiedene Weise mitgeteilt werden. Sie können Ihren Gasstand per SMS oder E-Mail übermitteln, den Kundendienst des Versorgers anrufen, eine Ablesung über eine Website vornehmen oder sie direkt von einer mobilen App aus senden. Viele Anbieter bieten Apps an, die z. B. im App Store oder bei Google Play heruntergeladen werden können. Auch bei den Gasanschlüssen werden zunehmend so genannte intelligente Zähler eingesetzt, die keinen menschlichen Eingriff erfordern. Diese Geräte funken sich selbst an und senden Messwerte an das Versorgungsunternehmen zur Überwachung und Verwaltung des Netzes und zur Abrechnung.

Möchten Sie Ihre Rechnungskosten senken? Durch einen Gas Vergleich finden Sie den idealen Gastarif. Ein Wechsel des Gasversorgers ist unkompliziert und schnell erledigt.

Warum sollte ich meinen Gaszähler überprüfen?

Auch wenn Sie Ihren Zähler nicht selbst ablesen müssen, ist es eine gute Idee, von Zeit zu Zeit einen Blick auf die Anzeige Ihres Gaszählers zu werfen. Dieses Wissen wird sich vor allem dann als nützlich erweisen, wenn Sie es wünschen:

  • Prüfen Sie, ob der Kollektor einen Lesefehler gemacht hat,
  • den Wert der Rechnung zu überprüfen, wenn die prognostizierten Beträge zu hoch erscheinen,
  • den Gasverbrauch des Haushalts zu analysieren und zu prüfen, ob wir nicht zufällig die Grenzwerte für unsere Tarifgruppe überschreiten, was das Risiko einer Erhöhung der Tarife auf der Rechnung birgt. Eine andere Tarifgruppe bedeutet einen anderen Abrechnungssatz, selbst innerhalb desselben Tarifs.

Tarifgruppen für Erdgas

Die Einstufung eines Kunden in einen bestimmten Tarif bedeutet, dass er eine feste monatliche Gebühr bezahlt. Die Tarifgruppen werden auf der Grundlage des Tarifs der deutschen Gasgesellschaft gebildet. Die meisten Kunden fallen in eine von neun Tarifgruppen. Die Einstufung hängt hauptsächlich von der geschätzten jährlichen Gasverbrauchsmenge ab.

Ein Jahr nach Vertragsabschluss prüft der Verteiler den tatsächlichen Gasverbrauch und ob er mit dem festgelegten Grenzwert übereinstimmt. Selbst wenn Sie den festgelegten Schwellenwert nur geringfügig überschreiten, werden Sie in eine höhere Gruppe eingestuft, und diese Änderung führt zu einer Erhöhung Ihrer Rechnung, was ihre Finanzen zusätzlich belastet. Deshalb lohnt es sich, während des Jahres, wenn der Gasverbrauch höher ist (z. B. in einem extrem kalten Winter), den Gaszähler zu überprüfen. Es ist kein Problem, herauszufinden, zu welcher Tarifgruppe wir gehören, da dies auf jeder Rechnung ersichtlich ist.

Ablesen des Gaszählers

Das Ablesen des Gaszählers ist kein komplizierter Vorgang und sieht unabhängig vom Gerätetyp immer gleich aus. Der Gaszähler ist ein Metallgerät, das an die Gasinstallation angeschlossen ist. Bei der mechanischen Version hat der Gaszähler ein Fenster, in dem man die wechselnden Zahlen sehen kann. Der elektronische Zähler hingegen ist mit einem Display ausgestattet. Der Zähler mit den Ziffern hinter dem Glas oder die Ziffern auf dem Display zeigen den Zustand des Gaszählers an, d.h. den aktuellen Gasverbrauch in Kubikmetern (m3). Die letzten drei Ziffern nach dem Dezimalpunkt werden auf rotem Hintergrund angezeigt (bzw. sind bei der mechanischen Version des Messgeräts von einem roten Rahmen umgeben). Es handelt sich um Zehntel, Hundertstel und Tausendstel eines Kubikmeters, die bei der Ablesung nicht angegeben werden – nur die Zahlen vor dem Komma werden angegeben. Das Messgerät hat auch eine achtstellige Nummer, die gut sichtbar auf dem Messgerät angebracht ist. Dies ist immer auf der Rechnung vermerkt.

Der Gaszähler ist außerdem mit Symbolen versehen, die den Typ des Gaszählers (mit einem G) in Abhängigkeit von der maximalen Gasdurchflussmenge angeben. Einzelkunden werden in der Regel mit Gaszählern der Baureihen G1.6 oder G2.5 versorgt, die zur Messung des Gasverbrauchs verwendet werden, wenn dieser 2,5 m3/h nicht überschreitet.

Der Stand des Gaszählers und die Abrechnung auf der Rechnung werden in verschiedenen Einheiten angegeben

Wenn Sie die Daten Ihres Zählers mit den Daten auf Ihrer Rechnung vergleichen, denken Sie daran, dass der Erdgaszähler Ihren Verbrauch in m3 anzeigt, während die Rechnung seit 2014 die durch die Verbrennung des Gases gewonnene Energie in Kilowattstunden (kWh) ausweist. Um die Ablesung mit der Rechnung zu vergleichen, müssen Sie die Anzahl der verbrauchten Kubikmeter Gas mit dem so genannten Gasumrechnungsfaktor multiplizieren. Dieser Faktor wird auf Ihrer Rechnung ausgewiesen. Der Umrechnungsfaktor ist ein Multiplikator, der Volumeneinheiten (m3) in Energieeinheiten (kWh) umrechnet.

Den Stromanbieter wechseln

Wechsel des Stromanbieters: So geht’s

Mit dem Stromvergleichsportal Stromvergleich.net geht es extrem schnell und einfach, in nur fünf Minuten ist alles erledigt, und mit einem gut geplanten Stromanbieterwechsel können Sie bis zu 720 Euro sparen. Der Wechsel des Stromlieferanten kann ganz einfach online erfolgen. Der neue Anbieter erledigt für Sie alle Kündigungsformalitäten mit dem alten Lieferanten. Während des Umstellungsprozesses sollten Sie keine Angst vor einem Stromausfall haben, der beim Wechsel zu einem neuen Anbieter garantiert ist.

Preisvergleiche – worauf muss ich achten?

Ein fairer Tarif sollte eine kurze Kündigungsfrist und eine Vertragslaufzeit enthalten. Außerdem sollte der Preis fest sein, d. h. er sollte sich während der Vertragslaufzeit nicht ändern, wodurch verhindert wird, dass die Strompreise während der Vertragslaufzeit steigen. Mit den von epenportal empfohlenen und für sinnvoll erachteten Filtereinstellungen können Verbraucher schnell und einfach Strom vergleichen. Als sinnvoll erachtete Filtereinstellungen sind z. B. die Option der monatlichen Zahlweise, die Pakettarife ausschließt und eine maximale Laufzeit von einem Jahr beinhaltet, während der Sie vor Strompreiserhöhungen geschützt sind. Außerdem werden nur Tarife angezeigt, die den Stromvergleich.net-Richtlinien entsprechen und von Stromvergleich.net-Kunden empfohlen werden.

Preisvergleich mit oder ohne Bonus?

Viele Anbieter bieten im ersten Jahr einmalige Boni an. Die Stromvergleich.net-Vergleichsmaschine bietet verschiedene Einstellungsmöglichkeiten, um Sie bei der Suche nach Prämien zu unterstützen. Ist die Standardeinstellung “Ja”, werden die entsprechenden Boni im ersten Jahr beim neuen Anbieter vom Strompreis abgezogen. Bei “Nein” werden die Boni nicht in die Berechnung des Strompreises einbezogen.

Empfohlene Einstellungen für den Preisvergleich

Bei der Wahl eines neuen Betreibers kommt es nicht nur auf einen günstigen Preis an, sondern auch auf faire Vertragskonditionen (Vertragsbedingungen). Um einen möglichst verbraucherfreundlichen Tarif abschließen zu können, werden die Suchkriterien in dem Vergleichsrechner automatisch eingestellt.

Wie kann man sich vor Betrug beim Wechsel des Stromanbieters schützen?

Hohe Strompreise und die wachsende Zahl von Menschen, die einen neuen, billigeren Stromanbieter suchen, sind eine perfekte Gelegenheit für unehrliche Unternehmen, die auf die Unwissenheit oder den Unwillen ihrer Kunden zählen, um sie zu betrügen. Um dem vorzubeugen, sollten Sie zunächst das Unternehmen und seinen Vertreter sorgfältig überprüfen, insbesondere wenn dieser zu Ihnen nach Hause kommt und Ihnen einen neuen Vertrag mit verdächtig niedrigen Preisen für 1 kWh Strom anbietet, indem er sich als Mitarbeiter des Kraftwerks oder des Energieversorgers ausgibt. Wenn Sie einen Vertrag mit einem neuen Lieferanten abschließen, sollten Sie ihn immer sorgfältig lesen und im Zweifelsfall einen Fachmann zu Rate ziehen oder den Vertreter des Unternehmens nach seinen Angaben fragen.

Denken Sie auch daran, dass Sie, wenn Sie einen Vertrag außerhalb der Geschäftsräume des Stromverkäufers unterzeichnen, das Recht haben, innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen vom Vertrag zurückzutreten, ohne irgendwelche Konsequenzen tragen zu müssen. Nach 14 Tagen kann der Vertrag jedoch gekündigt werden, wenn Sie bei der Unterzeichnung irregeführt wurden.

Standardeinstellungen der Vergleichsrechner

Mit einer maximalen Vertragslaufzeit von 12 Monaten, einer maximalen Kündigungsfrist von 6 Wochen und einer maximalen Vertragsverlängerung von 12 Monaten bleiben Sie flexibel und müssen nicht befürchten, über Jahre hinweg an einen bestimmten Anbieter gebunden zu sein.

Eine Preisgarantie von mindestens 12 Monaten schützt Sie vor steigenden Gebühren. Zumindest eine Preisfixierung wird als eine Art Preisgarantie empfohlen, da sie alle Preiselemente außer Steuern und sonstigen Abgaben an den Staat abdeckt.

Bei der monatlichen Abschlagszahlung müssen Sie nicht im Voraus bezahlen. Mit Ausnahme von Pakettarifen zahlen Sie nur für die Strommenge, die Sie tatsächlich verbraucht haben.

Der Bonus für Neukunden bringt zusätzliche finanzielle Vorteile. Durch die Begrenzung auf maximal 15 % des Jahrespreises wird der tatsächliche Preis durch den Bonus nicht verschleiert. Darüber hinaus muss dieser Bonus spätestens nach einem Jahr ausgezahlt werden.

Wie man eine Terrasse überdacht

Wie überdacht man eine Terrasse?

Eine Überdachung der Terrasse ermöglicht es, auch bei schlechtem Wetter die Reize der Terrasse zu genießen, und schützt vor zu starker Sonneneinstrahlung im angrenzenden Raum.

Sie können sich für die Errichtung einer festen, überdachten Konstruktion entscheiden oder die Modernisierung auf die Installation einer Markise in Form einer aufrollbaren Stoffplane beschränken. Der Bau einer Terrassenüberdachung wird in der Regel von einer Fachfirma in einer bestimmten Größe in Auftrag gegeben, Sie können sie aber auch selbst aus Standardkomponenten bauen.

Maßgeschneiderte Terrassenüberdachung

Bevor mit dem Bau begonnen wird sei folgendes gesagt: Terrassenüberdachungen, auch Terrassendächer genannt, die nicht die gleiche architektonische Form haben wie das Dach des Gebäudes, können manchmal unattraktiv aussehen, insbesondere bei einstöckigen Häusern, bei denen die Überdachung die Fassade dominiert. Breite und niedrige Traufen erschweren zudem eine ausreichende Höhe der geplanten Überdachung. In solchen Situationen entscheiden wir uns oft dafür, die Terrassenüberdachung in den Baukörper zu integrieren und dabei das gleiche Material wie auf dem Dach des Hauses zu verwenden.

Dies erfordert eine Änderung der Dachkonstruktion durch Veränderung des Neigungswinkels des unteren Teils des Hangs und seiner Verlängerung. Selbstverständlich sollte die Änderung mit einem Architekten abgesprochen werden, und der Statiker muss geeignete Querschnitte der tragenden Elemente auswählen.

Außerdem müssen neue Dachrinnen angebracht werden, die eine wirksame Ableitung des Regenwassers aus dem Hauptteil des Daches gewährleisten. Eine undurchsichtige Terrassenüberdachung schränkt den Tageslichteinfall in die angrenzenden Räume ein, was jedoch z. B. durch den Einbau von transparenten Paneelen oder Lichtkuppeln behoben werden kann.

Daher heißt es: Augen auf beim Hausbau. Denn vorab geplant ist ein Terrassendach deutlich günstiger als nachträglich ergänzt.

Leichte Terrassendächer

Es ist nicht schwer, die Überdachung mit leichten, transparenten Platten, z. B. aus Polycarbonat, selbst zu bauen, wenn Sie ein fertiges Set von Elementen kaufen. Natürlich können wir eine Fachfirma mit dem Bau der Überdachung beauftragen, vor allem, wenn wir eine Konstruktion mit komplizierten Formen planen.

Das Skelett der Konstruktion aus Holzelementen kann aus aufgerauten Kanten zusammengesetzt werden, und die Verbindungen lassen sich am einfachsten mit Stahlzimmerelementen mit Nägeln oder Schrauben herstellen. Vor der Montage sollten die Holzelemente mit einem Insekten- und Fungizidpräparat imprägniert und zweimal gestrichen werden, z. B. mit einer Lacklasur.

Um das Vordach zu montieren, müssen die Terrasse und die Hauswand für die Montage der Stützen und Befestigungen vorbereitet werden. Die Außenstützen für die Überdachung in Form von Holzpfosten werden mit “Füßen” aus verzinktem Stahl befestigt, die z. B. aus Winkeln geformt und mit Hilfe von Spreizdübeln in den Betonboden eingelassen werden.

Die Befestigung sollte sicherstellen, dass der Pfosten ca. 1-2 cm über dem Boden steht, damit das Holzende nicht nass wird. Die Befestigung der Dachtragkonstruktion an der Hauswand muss die Abtragung zusätzlicher, nicht unerheblicher Wind- oder Schneelasten gewährleisten. Wände, die von außen mit einer dicken Styroporschicht isoliert sind, bieten keine stabile Befestigung, was zu Dellen in der Fassade oder zum Herausreißen der Struktur aus der Wand führen kann.

Es ist daher notwendig, starre Abstandshalter direkt an der tragenden Wand anzubringen. Dadurch wird es möglich, einen Kanal in die Dämmschicht zu schneiden und an dieser Stelle einen Holzbalken einzusetzen.

Eine weitere Möglichkeit ist die Anbringung von Abstandshaltern in der Wärmedämmung, an denen der Außenbalken, der das Dach trägt, befestigt wird. Das Dach sollte eine Neigung von mindestens 15 % haben, um einen schnellen Abfluss des Regenwassers und eine Selbstreinigung zu gewährleisten, und seine Traufe sollte über den Rand der Terrasse hinausreichen.

Die gebräuchlichsten Bedachungsmaterialien sind zellulare Polycarbonatplatten, aber auch massive gewellte Platten, Polyester- oder undurchsichtige PVC-Platten können verwendet werden. Die Wellplatten lassen sich am einfachsten mit Schrauben befestigen, deren Kappen in die Oberseite der Welle eingelassen sind. Die Querfugen müssen mindestens eine volle Welle (First auf First) abdecken, die Längsfugen dürfen nicht weniger als 20 cm breit sein.

Kunststoffplatten zeichnen sich durch eine hohe Wärmeausdehnung aus, und ihre Befestigung muss eine freie Wärmebewegung zulassen, um Verformungen und Risse zu vermeiden.

Zellulare Polycarbonatplatten können mit Schrauben mit speziellen Pilzscheiben befestigt werden, aber eine dauerhaftere Befestigung wird durch die Verwendung von speziellen Profilleisten mit Dichtungen erreicht, die auch als Querverbinder dienen. Bei gekammerten Platten müssen die Kanäle an der Wandseite und an der Traufe geschlossen werden.

Dazu werden spezielle Aluminiumprofile und Schutzbänder verwendet – ein dampfdichtes auf der Wandseite und ein dampfdurchlässiges in der Traufe geklebt. An der Hauswand mit der angrenzenden Terrassenüberdachung muss eine Schutzschürze, z.B. aus Blech, angebracht werden, um die Wand vor Spritzwasser und unter die Überdachung laufendem Wasser zu schützen.

Achten Sie bei der Verlegung auf die Markierung auf der Schutzfolie, die die Seite mit der UV-beständigen Beschichtung angibt – diese sollte sich auf der Außenseite befinden – und denken Sie daran, die Folie nach der Befestigung der Platten abzureißen, damit sie nicht dauerhaft auf dem Untergrund haftet.

Schilde in Form von Pergolen

Versenkbare Vordächer werden auch in Pergolakonstruktionen als fertige Elemente oder als Ergänzung zur eigenen Tragkonstruktion montiert. Im Gegensatz zu Markisen werden Pergolen immer von 4 Stützpfosten getragen, und die Überdachung kann sogar bis zum Boden reichen. Dadurch kann eine größere Fläche abgedeckt werden, und das Risiko von Windschäden wird verringert.

Fertige Pergolen bestehen aus zwei Seitenrahmen mit Führungen und quer verlaufenden Abstandshaltern, die gleichzeitig die Abdeckung tragen. Wie bei Markisen wird die Abdeckung von einer Trommel ausgefahren, die von einem Kopfteil gezogen wird, das mit Antriebsstangen verbunden ist.

Die Bedienung erfolgt über an der Hauswand angebrachte Tasten oder über eine Fernbedienung. Eine andere Art von Abdeckungen, die für die Montage auf jeder Pergola geeignet ist, besteht aus zwei oder mehr Schienen, in denen Stangen angebracht sind, die sich bewegen, um die gefaltete Textilabdeckung auseinander zu ziehen oder zu falten. Dank der aussteifenden Querlatten flattert die Bespannung auch bei starkem Wind nicht. Die leichte seitliche Neigung der Überdachung erleichtert das Ablaufen des Wassers an den Seiten der Pergola.

Versenkbare Überdachungen – Markisen und Pergolen

Die Installation einer versenkbaren Überdachung in Form einer farbenfrohen Markise bietet ein schattiges Plätzchen für die sommerliche Entspannung auf Ihrer Terrasse, und die Textilbespannung ist langlebig und resistent gegen Sonnenlicht. Die Länge eines solchen Vordachs beträgt 7 m und die Reichweite bis zu 4 m, so dass ein einziges Vordach eine Fläche von fast 30 m2 abdecken kann.

Er wird normalerweise an der Hauswand befestigt, kann aber auch an einer horizontalen Fläche angebracht werden, z. B. an der Decke einer Loggia oder am Boden eines Balkons. Das Auf- und Zusammenfalten der Markise erfolgt über einen Scherenmechanismus, der die Wand und den vorderen Balken miteinander verbindet, während sich das Tuch dank Zugfedern auf einer Trommel auf- oder abwickelt. Bei den einfachsten Modellen erfolgt die Steuerung über eine Kurbel, aufwändigere Versionen sind mit einem elektrischen Antrieb ausgestattet.

Im eingefahrenen Zustand kann die Abdeckung von oben verdeckt werden oder zum Schutz vor Witterungseinflüssen vollständig in eine geschlossene Kassette eingefahren werden. Als Zubehör sind Sonnen- und Regensensoren erhältlich, die das automatische Einfahren der Markise bei starker Sonneneinstrahlung oder Niederschlag steuern. Im ausgefahrenen Zustand kann die Markise im Winkel verstellt werden und spendet so je nach Sonneneinstrahlung Schatten.

Aufgrund der großen Fläche des Tuches ist es wichtig, die Markise vor Beschädigungen durch Windböen zu schützen – eine freitragende, einseitige Befestigung schützt nicht vor dem Ausreißen und Verformen der Konstruktion oder dem Ausreißen aus der Wand.

Davor schützt ein Windsensor, der auf Erschütterungen der vorderen Stange reagiert oder die Windgeschwindigkeit misst und das Einfahren der Markise auslöst. Teleskopstützen, die den vorderen Balken am Boden verankern, sorgen auch bei Wind für Stabilität.

Umzug sparen

Günstig umziehen: Wie kann ich bei einem Umzug sparen?

Jeder zieht mindestens einmal in seinem Leben um. Wir ziehen mit unseren Eltern an einen neuen Ort, wir ziehen aus, um zu studieren, und schließlich kaufen wir unsere erste Wohnung und ziehen “alleine” ein. Ein Umzug ist sehr aufregend, aber auch mit viel Stress und Nerven verbunden. In diesem Artikel gehen wir darauf ein, welche Kosten mit einem Umzug verbunden sind und wie man dabei sparen kann.

Umzugsunternehmen oder selbst umziehen?

Ein weiteres Dilemma, mit dem wir bei einem Umzug konfrontiert werden, ist die Frage, ob wir ein Umzugsunternehmen beauftragen sollen oder nicht. Die Wahl hängt wirklich von unseren Bedürfnissen und natürlich von unserem Budget ab. Auf Umzüge in Berlin und anderen großen Städten spezialisierte Unternehmen bieten mehr als nur Transport und Umzug von Möbeln. Sie stellen auch Verpackungsmaterial zur Verfügung, d. h. Kartons, Folie, Klebeband und Verpackung unserer Sachen, einschließlich der Sicherung der Möbel. Denken Sie daran, dass solche Unternehmen Rabatte auf Materialien in Großhandelsgeschäften erhalten. Wenn wir also eine Menge Dinge zu verpacken und zu transportieren haben, lohnt es sich, die Dienste des Unternehmens in Anspruch zu nehmen.

Je größer der Umzug ist, desto mehr lohnt es sich, das Packen und Umziehen an einen Umzugsspezialisten auszulagern. Wenn Sie jedoch mit dem Gedanken spielen, für längere Zeit ins Ausland zu reisen oder zu ziehen, aber ein ungutes Gefühl dabei haben, Ihre nagelneuen, funktionstüchtigen Geräte in Ihrer alten Wohnung zurückzulassen, und planen, nach einiger Zeit in Ihr Heimatland zurückzukehren, bieten Umzugsunternehmen die Lagerung solcher Gegenstände an. Das wissen nicht viele, dabei ist es sehr nützlich. Ein Umzugsunternehmen kümmert sich um Haushaltsgeräte, antike Möbel, Kunstwerke und andere Dinge, von denen Sie sich nicht trennen möchten, die Sie aber nicht mitnehmen können.

Was ist in den Kosten für einen Umzug enthalten?

Die Angebote der Umzugsunternehmen ähneln sich, aber man sollte die Liste der von jedem einzelnen Unternehmen angebotenen Dienstleistungen sorgfältig lesen. Zum Beispiel ist das Verpacken unserer Sachen in Kartons nicht immer Standard – einige Unternehmen bieten nur das Beladen, den Transport und das Entladen an und können uns nur beraten, wie wir unsere Sachen effizient verpacken können. Natürlich hängt dies in der Regel vom Preis ab – je attraktiver der Preis, desto gründlicher sollte man die im Paket enthaltenen Leistungen prüfen.

Das Standardangebot an Umzugsdienstleistungen für Wohnungen und Häuser umfasst:

  • Verpackung von Gegenständen und Schmuckstücken (Bücher, Geschirr, Töpfe usw.). Seien Sie vorsichtig – lesen Sie die Angebote sorgfältig durch, denn einige Unternehmen bieten nur Verpackungsmaterial im Preis der Dienstleistung an, und einige bieten überhaupt keine Verpackungsdienste an.
  • Demontage und anschließende Montage von Möbeln in einer neuen Wohnung
  • Umzug und Verpackung von Kisten, Möbeln und sonstiger Ausrüstung.
  • Reinigung (Entsorgung von Verpackungen und anderem Müll)
  • Sicherung von Möbeln und großen Gegenständen (z. B. Sportgeräte)
  • Sicherung von Kartons und Möbeln mit Gurten

Wie viel kostet ein Umzug mit Hilfe eines Umzugsunternehmens?

Der Preis eines Umzugs hängt von vielen Faktoren ab, so dass wir bei der Planung eines Umzugs genau überlegen müssen, was wir brauchen. Wenn Sie nur wenige Sachen haben, können Sie diese selbst verpacken. Andernfalls kann das Packen sehr lange dauern, vor allem, wenn Sie viel zu tun haben und es schwierig finden, mehrere Tage lang alles einzupacken. In welchem Stockwerk befindet sich unsere Wohnung? Hat es einen Aufzug? Haben wir viele Möbel, die an Ort und Stelle auseinander- und wieder zusammengebaut werden müssen, z. B. Schränke, Betten?

Denken Sie daran, dass der Umzug umso länger dauert, je schwieriger die Bedingungen sind und je mehr Dinge zu transportieren sind. Die Preise werden pro Arbeitsstunde berechnet. Wenn es sich um einen wirklich großen Umzug handelt, lohnt es sich daher, ein teureres Angebot in Betracht zu ziehen, das einen Umzugswagen mit einem Fahrer und mehreren Arbeitern, die Möbel und Kartons tragen, umfasst. Je mehr Leute mit anpacken, desto schneller und effizienter können wir Ihr Hab und Gut verladen und transportieren.

Wie kann man beim Umziehen sparen?

Viele Menschen halten es für eine Schande, Geld für spezielle Umzugskartons, Taschen, Folien und Verpackungen zu verschwenden. Und sie haben Recht! Sogar Umzugsunternehmen wenden die folgenden Tricks an!

Zeitungspapier anstelle von grauem Papier und Luftpolsterfolie

Es stimmt, dass große Gegenstände aus Sicherheitsgründen in Luftpolsterfolie eingewickelt werden sollten, aber kleinere Gegenstände können in alten Zeitungen verpackt werden. Auf diese Weise schützen wir Tassen, Gläser und Teller. Werfen Sie also eine Zeit lang keine Zeitungen weg, bevor Sie einen Umzug planen!

Staubsauger und Müllsäcke

Vakuumbeutel eignen sich hervorragend zum Verpacken von Wäsche, aber sie sind sehr teuer. Sie können versuchen, mit einem Staubsauger, Müllsäcken und einem Gummiband eine selbstgemachte Version herzustellen. Legen Sie die Wäsche in den Beutel, verschließen Sie ihn fest und stecken Sie den Staubsaugerschlauch in die Öffnung. Wenn der Staubsauger die gesamte Luft aufgesaugt hat, binden Sie den Beutel schnell mit einem Gummiband zu. Ein perfektes Vakuuum wird nicht erreicht, allerdings wird ein Großteil der Luft rausgesaugt.

1 2 3