iPhone 13

Ist das iPhone 13 Pro ein gutes Telefon für Geschäftskunden?

Das iPhone 13 Pro Smartphone ist ein Update des iPhone 12 Modells von vor einem Jahr. Wir schreiben bereits: Wenn du eine “12” hast, gibt es keinen Grund, sich für einen Wechsel zu entscheiden. In gewisser Weise ist das neue iPhone mehr vom Gleichen: ein leistungsstärkerer Prozessor, eine bessere Kamera, eine längere Akkulaufzeit und mehr Speicherplatz.
Das neue Telefon von Apple wird in vier Varianten angeboten: das iPhone 13, 13 mini, 13 Pro und 13 Pro Max. Es gibt ein paar Funktionen, die für Geschäftskunden interessant sein dürften, aber es ist eher eine Evolution als eine Revolution.

Das beste Smartphone für Unternehmen – worauf musst du beim Kauf achten?

Das iPhone 13 Pro wird von denjenigen geschätzt, die eine sehr hohe Leistung erwarten
Dank eines A15-Chips und eines Fünf-Kern-Grafikchips (Pro-Modelle) läuft das Handy superschnell. Das führt zu einer besseren Leistung, die zum Beispiel Spieleentwickler oder Menschen, die sehr schwere Anwendungen nutzen müssen, zu schätzen wissen werden. Wenn das Telefon hauptsächlich zum Surfen im Internet, für Videos und E-Mails verwendet wird, ist das A15 hier definitiv überflüssig.
Das iPhone 13 Pro, wie das Modell, das am häufigsten für Geschäftskunden empfohlen wird, hat auch einen Bildschirm mit einer Helligkeit von 1000 Nits sowie eine dynamische Bildwiederholfrequenz von bis zu 120 Hz. Die Aktualisierungsrate bestimmt, wie oft pro Sekunde der Bildschirm aktualisiert wird. Je höher die Rate, desto flüssiger erscheint die Bewegung auf dem Bildschirm. Ein weiterer wichtiger Vorteil ist das geringere Flimmern, das die Augen weniger ermüdet. Es ist erwähnenswert, dass der Bildschirm selbst eine Diagonale von 6,1 Zoll hat (2532 x 1170 Pixel).

Das iPhone 13 Pro eignet sich hervorragend für die Arbeit mit Videos und Fotos

Ein weiterer Vorteil des Apple-Handys ist natürlich die Kamera, oder – die Kameras. Das 13 Pro verfügt über ein 12-MP-Kamerasystem: mit einem Weitwinkelobjektiv, einem Ultraweitwinkelobjektiv und einem Teleobjektiv. Darüber hinaus können wir mit einem optischen Zoom, großartigen Porträts, auch im Nachtmodus (LiDAR-Scanner), sowie einer optischen Bildstabilisierung rechnen. Wenn Fotografie und Video nicht nur unsere Leidenschaft, sondern auch unser Beruf sind, wird das iPhone 13 Pro sicherlich die Erwartungen erfüllen.
Bei Videos können wir unter anderem mit Aufnahmen in 4K mit 60 fps und sogar in HDR-Qualität mit Dolby Vision rechnen. Darüber hinaus bietet Apple eine optische Bildstabilisierung.
Wenn du die Kamera jedoch nicht für kommerzielle Zwecke verwendest und auch keine superhohe Leistung brauchst, ist das neueste iPhone 13 Pro immer noch ein großartiges Telefon, allerdings mit viel ungenutztem Potenzial. Und dann stellt sich die Frage: Lohnt es sich zu kaufen? Fans der Marke werden das wahrscheinlich sowieso tun, aber wenn wir es objektiv beurteilen sollen, lautet unser Rat: Nein. Ein so hoher Preis ist nur dann gerechtfertigt, wenn wir die Möglichkeiten dieser Ausstattung auch tatsächlich nutzen, und idealerweise sollte es auch eine Ausstattung sein, mit der wir ein Einkommen erzielen können.
[Gesamt: 1   Durchschnitt:  5/5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.