Nager Schädlinge

Vermeidung von Schädlingen

Die Schädlingsvermeidung ist in der integrierten Schädlingsbekämpfung ein bedeutender Faktor und das Ziel der Schädlingsvermeidung ist es Lagerräume und Produktionsstätten so weit wie möglich auf Dauer frei von Schädlingen zu halten. Dadurch fallen kostspielige Bekämpfungsmaßnahmen weg und auch das Risiko durch Bekämpfungsmittel für Verbraucher, Anwender und Umwelt wird hinfällig. Es geht also in erster Linie darum, dass Schädlinge keinen Zugang zu Betriebsstätten und Lagerräumen finden können und in diesen Räumlichkeiten möglichst unangenehme Lebensbedingungen für die Schädlinge herrschen.

Entwürfe und Konzepte von Produktionsstätten und Lagerräumen

Eine vernünftige Schädlingsvermeidung beginnt schon mit der Standortwahl für Produktionsstätten und Lagerräume. So sollten also Standorte bevorzugt werden, wo nicht von Anfang an mit einem Schädlingsbefall aus dem umliegenden Bereich zu rechnen ist. Ein Getreidelager sollte demnach nicht in unmittelbarer Nähe zur Mühle errichtet werden. Bereits bei der Planung und Errichtung dieser Gebäude sollte also schon die hermetische Verschlussmöglichkeit mit eingeplant werden. Öffnungen, wie Fenster und Türen müssen immer geschlossen sein.

Als besonders vorteilhaft in der Anwendung hat sich das Einrichten von Schleusen vor den Türen herausgestellt. Einzelne Lagerbereiche müssen innerhalb eines Lagergebäudes einer vom anderen separierbar angelegt sein, um ein Übergreifen eines Befalls von einem Bereich zum anderen zu umgehen. Dasselbe gilt die verschiedenen Bereiche in Produktionsbetrieben.

Zonen, in denen sich eventuell Produktreste ansammeln können und die sich nur schwierig säubern lassen und auf diese Weise zu Problemen werden können, sollten bereits bei der Planung von Lagergebäuden ausgeschlossen werden. Ein im Zusammenhang stehendes Beispiel sind Hohlräume in Wänden oder Böden. Eine überschaubare Lagerart sollte für Stückgut ausgewählt werden. Hier gibt es weitere Informationen zu dem Thema Schädlingsvermeidung

Behandlung von Leerräumen

Im Sinne der Schädlingsvermeidung sollten Lagerräume in einem regelmäßigen Rhythmus komplett ausgeräumt werden und einer mechanischen Reinigung mittels Kehren, Ausspritzen sowie Trocknen beziehungsweise Absaugen unterzogen werden. Werden dabei Schädlinge entdeckt, hat eine Schädlingsbekämpfungsmaßnahme in physikalischer oder chemischer Form im leeren Raum zu erfolgen. Dabei gilt es Einwirk- und Lüftungszeiten, wie durch den Schädlingsbekämpfer mitgeteilt, zu beachten, bevor der Lagerraum wieder befüllt und genutzt werden kann.

Lagerbedingungen

Das Etablieren expliziter Lagerbedingungen hat auch im Rahmen der Schädlingsvermeidung Auswirkungen. Atmungsverluste am Lagergut lassen sich durch Kühllagerung mindern und verlangsamt so auch eine Vermehrung von Schädlingen. Werden die Räume ausreichend belüftet, wirkt sich dies vorbeugend auf die Feuchtigkeitserhöhung und folgender Schimmelbildung aus. Üblich ist weiterhin eine Lagerung im Kontrolle-Atmosphären-Lager für bestimmte Produkte, bei der auch die Gaszusammensetzung gezielt gelenkt wird, der Sauerstoffgehalt wird reduziert, was die Atmung verringert.

Hygiene-Maßnahmen

Lagerräume und Produktionsbetrieben haben sauber zu sein. Neues Lagergut oder Rohstoffe, die angeliefert werden, müssen vor dem Einlagern und der Verwendung auf Schädlinge überprüft werden. Einer Überlagerung der Lagergüter kann nach First in – First out Prinzip unterbunden werden. Das Vermischen von Lagergütern ist grundsätzlich zu vermeiden.

Sichere Verpackungen

Zumeist sind Verpackungen nicht völlig dicht und liefern dadurch speziell kleinen Schädlingen, wie Mottenlarven, aufgrund kleinster Öffnungen beste Eintrittsmöglichkeiten. Mithilfe ihrer Mundwerkzeuge sind zudem einige Schädlinge in der Lage sich durch Papier, Pappe und sogar einige Kunststoffe zu fressen. Diese Aspekte sollten bereits bei der Entwicklung von Verpackungen berücksichtigt werden. Sowohl in Lebensmittel-Betrieben als auch Haushalten sollten aus Sicherheitsgründen gefährdete Produkte und Rohstoffe in hermetische Behälter aus Glas oder Kunststoff umgefüllt werden.

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.