Wasserstoff

Wasserstoffaktien: Wie kann man in Wasserstoff investieren?

Was ist Wasserstoff?

Wasserstoff (chemisches Symbol H) ist ein natürlich vorkommendes chemisches Element in Form eines zweiatomigen Gases (H2) und ist leicht entzündlich. Wasserstoff wird in der chemischen Industrie zur Synthese von Ammoniak, Methanol und auch zur Herstellung von Kohlenwasserstoffen in einem als Fischer-Tropsch bekannten Verfahren verwendet. Weitere Verwendungszwecke von Wasserstoff sind die Herstellung höherer Alkohole und die Hydrierung von pflanzlichen und tierischen Ölen und Fetten zur Herstellung von Margarine.

In der Luft- und Raumfahrtindustrie wird es bereits in flüssiger Form als Treibstoffträger verwendet. Die einzige Möglichkeit, sie zu extrahieren, besteht darin, sie von den anderen begleitenden Elementen zu trennen, aber das erfordert natürlich Energieaufwand.

Länder, die bei der Produktion von grünem Wasserstoff weltweit führend sind

  • Australien: Das größte Projekt ist der “Asian Renewable Energy Hub” in der Pilbara in Westaustralien, wo Elektrolyseuranlagen mit einer Gesamtkapazität von 14 GW geplant sind (Jahr 2027-28).
  • Niederlande: Der britisch-niederländische Ölkonzern Shell leitet zusammen mit anderen Entwicklern das Projekt “NortH2” im Emshafen zum Bau von Elektrolyseuren mit einer Leistung von mindestens 10 GW.
  • Deutschland: Auch Deutschland plant seine eigenen Projekte für grünen Wasserstoff. Der größte von ihnen ist der “AquaVentus”. (Aufbau einer Kapazität von 10 GW bis 2035).
  • China: ist der größte Wasserstoffproduzent der Welt und unternimmt mit dem Bau eines Megaprojekts in der Autonomen Region Innere Mongolei erste Schritte auf dem Markt für grünen Wasserstoff.
  • Saudi-Arabien: plant den Einstieg in den Markt für grünen Wasserstoff mit dem so genannten “Helios Green Fuels Project”. Das Projekt zielt darauf ab, bis 2025 4 GW Elektrolyseure zu installieren.
  • Chile: In diesem lateinamerikanischen Land werden derzeit zwei Projekte durchgeführt: HyEx, durchgeführt vom französischen Energieunternehmen Engie und dem chilenischen Bergbauunternehmen Enaex, und “Hochinnovative Kraftstoffe”. (HIF), umgesetzt von AME, Enap, Enel Green Power, Porsche und Siemens Energy.

Investitionen in Wasserstoff

Wenn Sie erwägen, in Wasserstoff zu investieren, sollten Sie zwischen den verschiedenen Bezeichnungen für die Art der Erzeugung unterscheiden (für nähere Infos siehe: https://www.etf-nachrichten.de/aktien-kaufen/wasserstoff-aktien/). Je nach der Quelle, aus der der Strom stammt, oder dem Verfahren, mit dem er gewonnen wird, erhält der Wasserstoff oft eine bestimmte Farbe.

  1. Grauer Wasserstoff: wird aus chemischen Reaktionsrückständen gewonnen oder aus Methan gewonnen (90 % der derzeitigen Produktion stammen aus Methan).
  2. Blauer Wasserstoff: wird aus fossilen Kohlenwasserstoffen gewonnen.
  3. Gelber Wasserstoff: wird aus Wasser in Kernkraftwerken gewonnen.
  4. Grüner Wasserstoff: wird aus Wasser mit Hilfe von Strom aus erneuerbaren Energiequellen (Wasser, Wind, etc.) gewonnen.
  5. Schwarzer Wasserstoff: Strom aus kohle- oder ölbefeuerten Kraftwerken.

Wasserstoffaktien – wie man in Wasserstoff investiert

Wasserstoff wird nicht nur in der Luftfahrt zum Fliegen von Flugzeugen oder im Landverkehr zum Fahren von Regionalzügen und Bussen eingesetzt. Auch die Stahlindustrie könnte Wasserstoff als Brennstoff nutzen. Eine Möglichkeit ist die Investition in Wasserstoff-ETFs (börsengehandelte Fonds).

Sie können sich für den “Ishares Global Clean Energy Ucits ETF” und an der Nasdaq für den “Clean Edge Green Energy Index Fund” entscheiden.

Kauf von Wasserstoffaktien

Der Kauf von Wasserstoffaktien ist sehr einfach: Suchen Sie sich einen zugelassenen Makler wie die Handelsplattform von Fineco, wo Sie Nasdaq-Aktien und Plug Power-Aktien an der Nasdaq, Blue Energy an der NYSE oder Ballard Power Sy kaufen können.

Sie können auch andere Unternehmen wählen, die Ihre Ersparnisse besser verwalten und geringere Risiken und Renditen bieten, wie MoneyFarm und Walliance. Wenn Sie alles selbst verwalten, kontrollieren und entscheiden möchten, können Sie sich auch bei Plattformen wie eToro oder AvaFx anmelden und dort investieren; das sind Online-Handelsplattformen für den Kauf und Verkauf von Aktien, ETFs, Kryptowährungen, CFDs und Rohstoffen.

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.