Sichtbarkeit

Wie man als Unternehmen für eine bessere Sichtbarkeit im Internet sorgen kann

Wer sich als Unternehmen mit seinen Produkten oder Dienstleistungen auf einer Webseite präsentiert, möchte damit Besucher anlocken und mehr Umsatz generieren. Allerdings ist die Konkurrenz im Internet inzwischen sehr groß, sodass es nicht immer einfach ist, einen regen Traffic zu erhalten. Aus diesem Grund haben sich die folgenden Maßnahmen bewährt, um für eine erhöhte Sichtbarkeit im Netz zu sorgen.

Besseres Ranking durch Suchmaschinenoptimierung

Um die Sichtbarkeit der firmeneigenen Internetpräsenz ganzheitlich zu verbessern, stellt die organische Suchmaschinenoptimierung eine grundlegende Voraussetzung dar. Die SEO umfasst alle Techniken, um die Homepage bei einer Suchanfrage von Konsumenten auf die oberen Plätze bei den Ergebnislisten der Suchmaschinen zu bringen. Zu diesem Zweck die Firmenwebseite regelmäßig mit qualitativ hochwertigen Texten und sonstigen Inhalten füllen. Die aufgeführten Informationen müssen passende Keywords enthalten und die Fragen der interessierten Kunden gründlich beantworten. Wichtig ist eine logische und übersichtliche Struktur der Textbeiträge, um die Lesbarkeit zu erhöhen. Darüber hinaus muss die Internetpräsenz technisch gut aufgebaut sein, damit die Roboter der Suchmaschinen sie schnell und einfach finden können. Des Weiteren spielt die Popularität der Homepage eine extrem wichtige Rolle, welche sich an den eingehenden und ausgehenden Links erkennen lässt.

Verstärkt Linkaufbau betreiben

Je mehr Verlinkungen auf die eigene Webseite verweisen, desto populärer stufen die Suchmaschinen sie ein. Außerdem werden Verbraucher dadurch auf das Unternehmen aufmerksam, welche die Internetseite mit dem ausgehenden Link besuchen. Genauer gesagt handelt es sich bei Backlinks um Rückverweise, die den Suchmaschinen einen Hinweis auf relevante Inhalte bieten. Sie werden als eine Art der Empfehlung interpretiert, dadurch verbessert sich deutlich das jeweilige Ranking. Jedoch werten die Suchmaschinen auch die Qualität der Verlinkungen aus, deswegen dürfen sie nicht von Spamseiten und anderen zwielichtigen Anbietern stammen. Aus diesem Grund sind in Massen gekaufte Backlinks nicht zu empfehlen. Im Zusammenarbeit mit einer versierten SEO Agentur können Unternehmen nachhaltig Backlinks aufbauen und die Sichtbarkeit im Internet erhöhen.

Social Media für die eigenen Zwecke nutzen

In der heutigen Zeit nutzen sehr viele Menschen so gut wie täglich Soziale Netzwerke, zu denen die folgenden Plattformen gehören:

  • Facebook
  • Instagram
  • Twitter
  • YouTube

Mit diesen praktischen Werkzeugen lässt sich auch der Kontakt mit den Kunden vertiefen. Im Vergleich zu herkömmlichen Werbemaßnahmen handelt es sich dabei um eine günstige und direkte Methode des Marketings, im Profil verweisen Links auf den eigenen Internetauftritt. Da eine direkte Kommunikation mit den Nutzern möglich ist, erhalten die Firmen sofort ein ehrliches Feedback im Bezug auf die eigenen Angebote. Auf den Plattformen lassen sich nicht nur Textinhalte, sondern auch Bilder und Videos publizieren, um einen umfassenden Eindruck und ein stimmiges Image zu präsentieren. Dabei ist zu beachten, dass die Social Media nicht nur Informationszwecken, sondern auch der Unterhaltung dient. Dementsprechend sollte der Content leicht zu lesen und unterhaltsam sein, sowie spannende Daten und Fakten enthalten.

Google My Business in Anspruch nehmen

Wer mit seiner Internetseite für ein lokales Geschäft Werbung machen möchte, für den ist es ratsam, sich bei Google My Business ein Konto zu erstellen. Dabei handelt es sich um ein nützliches Tool, mit dem sich das Unternehmen in der Region bekannter machen lässt. Nutzer mit einer passenden Suchanfrage erhalten so alle maßgeblichen Informationen zum eigenen Angebot. Dazu gehören die Öffnungszeiten, der Standort, die Web-Adresse und Kontaktdaten. Außerdem können Kunden bei Google My Business ihre Rezensionen hinterlassen, welche als Entscheidungshilfe für andere Konsumenten dienen. Mit diesen Kundenbewertungen lässt sich online die Reputation des Unternehmens aufbauen sowie eine Kaufentscheidung positiv oder negativ beeinflussen.

Regelmäßig Newsletter verschicken

Newsletter haben sich schon seit Jahrzehnten als hilfreiches Werbemittel bewährt. Sie sind relativ einfach zu erstellen und schnell zu versenden. So können Unternehmen einen Verteiler für E-Mails einrichten, der auf einmal die Nachrichten an alle Kunden und interessierten Verbraucher verschickt. Auf diese Weise lässt sich die Beziehung zu den Verbrauchern aufrecht erhalten und pflegen. Möglich ist ein wöchentlich oder monatliches Versenden des Newsletters, um neue Produkte oder Dienstleistungen vorzustellen. Damit lassen sich auch Events und Rabattaktionen ankündigen. Entscheidend ist ein hoher Informationsgehalt der E-Mails, damit möglichst viele Empfänger sie lesen wollen. Da im Newsletter der Link zur Homepage eingebunden ist, verbessert sich ebenfalls die Sichtbarkeit der Webseite.

Bezahltes Online Marketing in Auftrag geben

Falls der Etat für Werbemaßnahmen größer ist, bietet sich bezahltes Online Marketing an. Weit verbreitet ist Google Ads, das Werbesystem der marktführenden Suchmaschine. Dabei werden relevante Keywords festgelegt sowie Google dafür bezahlt, dass die eigene Internetseite bei den dazu gehörigen Suchanfragen auf den obersten Plätzen erscheint. Auf diese Weise lässt sich der Bekanntheitsgrad schnell und effizient erhöhen. Besonders interessant sind solche Maßnahmen für die Einführung einer neuen Marke oder eines neuen Produktes sowie im Rahmen von zeitlich begrenzten Werbeaktionen. Sehr wirkungsvoll sind auch kostenpflichtige Banner und Werbeanzeigen auf populären Plattformen und Webseiten.

Fazit

Die genannten Methoden sorgen für eine bessere Sichtbarkeit im Internet. Unternehmen können damit die eigene Webseite bekannter machen und viele neue Besucher anlocken.

[Gesamt: 1   Durchschnitt:  5/5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.